MA

Die Box, ein globales menschenwürdiges Hilfssystem Mohammad Mouaz Alez

Kriege, Gewalt, Diskriminierung von Minderheiten, Zerstörung von Lebensgrundlagen, Armut und Perspektivlosigkeit sind große Herausforderungen unserer Zeit. Hinzu kommen die Folgen des vom Menschen verursachten Klimawandels und dessen Auswirkungen, die überall zu beobachten sind. Diese Probleme sind der Grund dafür, dass Millionen von Menschen auf der Welt auf der Flucht sind und nach neuen Möglichkeiten suchen. Es handelt sich um ein globales Problem, das soziale, politische, humanitäre und architektonische Herausforderungen mit sich bringt. Diejenigen, die fliehen, lassen sich in Flüchtlingslagern nieder, wo es oft an Lebensgrundlagen mangelt und die Menschen in ihrer Würde beeinträchtigt werden. Wenn man die derzeitige Situation der Flüchtlingsunterbringung in der Welt betrachtet, stellt man fest, dass die Weltgemeinschaft auf allen Ebenen, insbesondere im Bereich der Architektur und Stadtplanung, nicht auf das Problem vorbereitet ist. Es fehlt an einer systematischen architektonischen Lösung in diesem Bereich. Daher ist es eine Herausforderung für die Architektur der Zukunft, angemessenen Lebensraum für diese Menschen zu schaffen. Die vorliegende Masterarbeit bietet eine architektonische Lösung auf globaler Ebene, die sich als ein Bausystem herauskristallisiert, das dank seiner Anpassungsfähigkeit überall auf der Welt eingesetzt werden kann. Das Bausystem nutzt die gut ausgebaute und funktionierende Containerlogistik, um Gebäude rund um die Welt zu transportieren. Das Bausystem bietet nicht nur Typologien für Unterkünfte, Dienstleistungen und Hallen, sondern auch Infrastrukturen für den Wasserkreislauf und eine nachhaltige Energieversorgung. Speziell für Langzeit-Flüchtlingslager werden Gebäude transportiert, die so konzipiert sind, dass sie von der lokalen Bevölkerung durch ihre traditionelle Architektur erweitert werden können. Auf diese Weise behält jedes Flüchtlingslager durch ergänzende Maßnahmen der Einheimischen seine eigene Identität und ist sozial und kulturell in seine Umgebung integriert.

Die geflüchteten in der Welt
Hilfscontainersystem rund um die welt
Lebensyklus der Module
Aufklappen einer Wohneinheit
Entwicklungsprinzip eines Flüchtlingslagers
Konstruktion der Module
Details
Schulen
Markthallen
Kontakt
Mohammad Mouaz Alez
Prüfungskommission

Erstprüfer*in

Prof. Dirk HebelProfessur Nachhaltiges Bauen

Zweitprüfer*in

Prof. Andreas WagnerProfessur Bauphysik und Technischer Ausbau
Einstelldatum
Professuren/Lehrgebiet
Typologie
Land
Flüchtlingslager
Stadt
Weltweit