P

HUMAN NATURE, Landscape in Transformation

***English-Version Below***

Das 21.Jhd wird von Wandel und Transformation bestimmt. In rasanter Geschwindigkeit verändert die globale Gesellschaft Lebensweisen und transformiert dafür Lebensräume. Natur und Naturlandschaften werden überformt zu Versorgungs- Industrie-, Infrastruktur- und Stadtlandschaften. In einem kontinuierlichen und beschleunigten Prozess macht sich der Mensch die Natur untertan, nutzt und benutzt sie für seinen Bedarf an Nahrung, Wohnung, Mobilität und Vergnügen. In diesen mechanisch gestalteten Lebensräumen bestimmt er die Parameter von Größe und Grenzen, Dynamik und Komplexität von Natur in all ihren biologischen, ökonomischen und sozialen Wechselwirkungen – er wird zum Gestalter, Entwerfer und Produzent von Natur.

Das Theorieseminar „Landschaftstyplogien“ versteht sich als theoretischer Diskurs über Natur. Wir werden Natur im Kontext der Stadt aus verschiedenen Perspektiven analysieren und diskutieren, Natur aber auch im (Stadt-) Raum suchen und präsentieren. Ziel des Seminars ist für die Natur der Natur und den Wert des natürlichen Freiraumes zu sensibilisieren.

English-Version

The 21st century is defined by change and transformation. Global society is changing lifestyles and transforming living spaces at a rapid velocity. Nature and natural landscapes are being transformed into providing, industrial, infrastructural and urban landscapes. In a continuous and accelerated process, humanity subjugates nature, uses and exploits it for his needs of food, housing, mobility and pleasure. In these mechanically designed habitats, he determines the parameters of size and boundaries, dynamics and complexity of nature in all its biological, economic and social interactions – he becomes the designer, creator and producer of nature.

The theory seminar “Landscape Typologies” is intended as a theoretical discourse on nature. We will analyze and discuss nature in the context of the city from different perspectives, but also search for nature to present it in (urban) space. The aim of the seminar is to sensitize for the nature of nature and the value of natural open space.

Ordnung, Phantasie, Träume, Ränder, Rückseite, Geomorphologie, Topographie. Dekoration, Grenzen, Begrenzung, Schutz, Paradoxon, Landschaft, Haltung, Unordnung, Recycling, Moral, Atmosphäre, Gemeinschaft, Erlebnis, Zeitdimension, Widerstandsfähigkeit, Licht, Schatten, Kultur, Größe, Glück, Unkraut, Rückkehr, Volumen, Ressource, Lebendigkeit, Pracht, Prozess, Überschüssig, Kritik, Kunst, Wahrnehmung, Unsicherheit, Darstellung der Welt, Bewusstsein, Naturraum, Versorgung, Bracke, Geschichte, Suchen, Zugang, Reise, Elemente, Beziehungen, Schönheit, Zyklus, System, Fassade, Störung, Humanismus, Langweile. Funktion, Lebensprojekt, Orte, Bildung, Interaktion, Copyright, Absurdität, Intention, Dilemma, Wahrheit, Essenz, Instinkt, Rahmen, Exakt, Prozess, Verbot, Luft, Lebensraum, Fauna, Zwischenräume, Flächen, Maßstab, Extreme, Malerei, Domestizieren, Geometrie, Darstellung, Bild, Entwicklung, Wildnis, Bodenbelag, Collage, Aufmerksamkeit, Fokus, Attraktion, Kompatibilität, Panorama, Schwelleneffekt, Tor, Distanz, Subtilität, Zweck, Aktion, Religion, Seele, Fugen, Strategie, Loslösung, Flora. Regelwerk, Physik, Kegel, Szene, Grüner, Gold, Oase, Farbe, Mysterium, Kontraste, Einfassung, Freiheit, Trennung, Rechte, Sinne, Wichtig, Inszenierung, Szenographie, Interkation, Publikum, Geschenke, Anpassung, Differenzierung, Geschichte, Natürlich, Zukunft, Transformation ...

Kontakt
Titel der Lehrveranstaltung:
HUMAN NATURE
Lehrformat:
Seminararbeit
Betreut durch
Prof. Henri BavaProfessur Landschaftsarchitektur Susanne Gerstberger Prof. Dr. Riklef Rambow (a*komm KIT) Prof. Andreas Grüner (FAU) Zoe Mayer (Bündnis 90/Die Grünen) J. Henry Fair (Fotograf & Umweltaktivist, NY/USA)
Einstelldatum
Professuren/Lehrgebiet
Land
International
Stadt
Global