R

Kultur und Begegnung an der Staustufe Hannah Krug

Der Entwurf „Kultur und Begegnung an der Staustufe“ liegt direkt am Rhein an der Staustufe Iffezheim und somit unmittelbar an der Grenze zwischen Frankreich und Deutschland. Das Gebäude ist eine auf Stützen stehende Stahlkonstruktion und über eine kleine Brücke mit einem Aussichtsturm verbunden. Im Inneren befinden sich ein Ausstellungsbereich, ein Tagungsraum und ein Café. Die Öffnungen nach allen Seiten, der Laubengang und auch der Aussichtsturm bieten jeweils Blicke auf die Schleuse, das Rheinkraftwerk und den Fluss. Mit dem Entwurf soll auf die Staustufe und ihre ökologische sowie ökonomische Bedeutung aufmerksam gemacht werden. Das Projekt wertet die Staustufe Iffezheim auf, schafft einen attraktiveren Ort, der einlädt, informiert und transnationale Begegnungen ermöglicht.

Staustufe Iffezheim, Lageplan
EG im Kontext
Ansichten
Schnitte
Grundriss EG + OG
Eingang und Ausstellungsraum
Blick auf das Schleusentor
Stahlkonstruktion + Glas
Kontakt
Hannah Krug
Titel der Lehrveranstaltung:
KIT am Meer
Lehrformat:
Entwurf
Betreut durch
Prof. Simon HartmannProfessur Bauplanung und Entwerfen Andjela BrasanacWissenschaftliche Mitarbeiter Josep GarrigaWissenschaftliche Mitarbeiter Benjamin KrügerWissenschaftliche Mitarbeiter Kultur und Begegnung an der Staustufe Richard Sekinger
Einstelldatum
Professuren/Lehrgebiet
Typologie
Land
Deutschland